Dienstag, 27. September 2016

Das Konzert ging gut.

Kleiner Nachtrag zu vorgestern: Das Konzert ging gut, die Zuhörer waren sehr angetan.

Für mich war es weniger gut, weil mir doch deutlich die Routine gefehlt hat. So kurzfristig einspringen (ich hatte unterm Semester keine Zeit gehabt wegen eines anderen Kurses) ist halt nicht so doll.

Lustiges Detail am Rande: Wir haben freitags und samstags auch noch geprobt, freitags nur das Klarinettenkonzert. Der Solist war noch nicht da, da kommt aus dem Dunkeln des Saales eine Gestalt. War's der Mirko (Name geändert), der bei uns immer wieder aushilft und fragte, welche Stimme er unterstützen könne. Setzte sich zuerst in die erste, dann in die zweite Geige. Doch am Konzert selbst hatte er keine Zeit. Das wirkte auf mich ein bisschen seltsam, bis mir jemand erklärte, der Mirko sei nur wegen des Solisten gekommen, den wollte er mal hören mit seiner Bratschenstimme (statt Klarinette).

Sonntag, 25. September 2016

Konzerteinladung

Wer heute in Heidelberg noch nichts vorhat: Herzliche Konzerteinladung ins Augustinum! Um 17.00 Uhr spielt das vhs-Orchester auf unter der Leitung von Heawon Park.
Wir spielen Mozart und Haydn. Der Solist auf der Bratsche für das Klarinetten-Konzert (in der Fassung für Viola) ist Ulrich Knörzer von den Berliner Philharmonikern.

Montag, 19. September 2016

Podcast: Das Ding mit dem Willen

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, geht ein bekanntes Sprichwort. Doch hinter dem Ding mit dem Willen steckt in unserer Gesellschaft noch viel mehr.


Download
Länge: 02:52 Minuten

Shownotes:

Samstag, 17. September 2016

Freiwilligentag

Was haltet Ihr vom Freiwilligentag? (Unter dem Motto wir schaffen was wird das beworben.)

Mir ist er bis jetzt immer "am Arsch vorbeigegangen", hat mich nie interessiert, mich nie angesprochen.
Gestern nun sass ich mit einem Freund zusammen, da fing er davon an. Er war viel stärker sensibilisiert dafür als ich. Ganz klar fiel ihm auf, dass das für einen Christenmenschen eine lächerliche Sache ist.
Ich konnte dem hinzufügen, dass für einen Christenmenschen das Helfen ohne sich damit gross zu tun, ganz normal ist. Lebhaft in Erinnerung habe ich die Menschen um meine Mutter rum in ihrer letzten, schweren Zeit. Wie gern hatten diese Personen ihr beigestanden, wie gern hatten sie sie begleitet, wie gerne hätten sie ihr sogar mehr geholfen. Das alles ohne Aufsehen. Christenmenschen, Katholiken.

Kein Wunder, dass mich dieser Freiwilligentag nie angezogen hat. Erstens zu grosssprecherisch. Zweitens nur auf einen einzigen Tag konzentriert. Ich dagegen finde, wir Menschen brauchen uns rund ums Jahr gegenseitig, sind hilfsbedürftig und Hilfegeber rund ums Jahr. Anders funktioniert Gesellschaft, Gemeinschaft nicht.

Der betreffende Freund meinte, dieser Tag sei eine Sache der Atheisten. Aber ich weiss nicht so recht. Engagement für die Gesellschaft kann auch für Atheisten nicht nur an einen einzigen Tag gebunden sein. Ich stelle mir vor, dass dieser Personenkreis oft hohe ethische Werte hat, dann ist für sie so ein einzelner Tag auch lächerlich. Und sie sind schon längst involviert in andere Helfertätigkeiten, sei es der Tierschutzbund oder sonst etwas.

Auf der Website habe ich leider nichts zur Motivation zur Gründung dieses Tages gefunden. Etliche grosse und namhafte Sponsoren dagegen schon. Ist das ein Ding der Industrie? Um einen Anschubser zum Engagement zu geben? Dann sollen sie es sagen/schreiben. So, wie es bis jetzt dargestellt ist, hängt es für mich im luftleeren Raum.

Samstag, 10. September 2016

Podcast: Radtaschen-Geschichten

Ich erzähle Euch heute Geschichten, Radtaschen-Geschichten. Besser gesagt, von ganz bestimmten Radtaschen einer ganz bestimmten Firma. Back-Roller Classic heisst das Modell von Ortlieb.


Download
Länge: 02:27 Minuten

Donnerstag, 8. September 2016

Podcast: Hugo zum letzten Mal

Hugo, das Schlossgespenst, interessiert mich nicht mehr. Ich hab's geschafft!


Download
Länge: 02:35 Minuten

Freitag, 2. September 2016

Podcast: Nähen - Nähträume

Nach dem Stricken ist vor dem Stricken. Oder auch nicht. Für's erste habe ich genug gestrickt, wenn ich mein jetziges Strickprojekt fertig habe. Und dann?


Download
Länge: 04:19 Minuten

Shownotes:

Suche

 

Herzensdinge

immer aktuell, nicht einfach tagesaktuell. Wer möchte, kann immer noch seinen Senf dazugeben:

- "Die fünf Sprachen der Liebe" von Gary Chapman - Was ist Euch lieber, Liebe oder Verliebtheit?
- Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit

- Was machen, wenn man es mit einem schwierigen Menschen und seinem Umfeld zu tun hat?

*-*-*-*-*-*-*-*-*

Und hier noch meine Buchliste, was man mir so bei Amazon und Co kaufen kann.

*-*-*-*-*-*-*-*-*

Follow FrauVioline on Twitter Violine auf Twitter

Aktuelle Beiträge

Das Konzert ging gut.
Kleiner Nachtrag zu vorgestern: Das Konzert ging gut,...
Violine - 27. Sep, 16:37
Konzerteinladung
Wer heute in Heidelberg noch nichts vorhat: Herzliche...
Violine - 25. Sep, 09:53
Podcast: Das Ding mit...
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, geht ein bekanntes...
Violine - 19. Sep, 06:55
Nu? Wir sind uns einig. Ich...
Nu? Wir sind uns einig. Ich selbst habe mehr und mehr...
Violine - 17. Sep, 08:33
Die mir bekannten...
... Religionen schreiben das alle vor. Und Kant. Und...
Ulf (Gast) - 17. Sep, 08:27

Ich bin zu erreichen

über meine Homepage.

Credits


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)



I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

Was ist perfekt?


aus der Provinz
Baseball
beziehungsweise
Blog
Glaube
Handarbeit
Heidelberg
Kraut und Rüben
Leben
Literatur
Musik
Olles
Podcast
Sport
Technik
Wortklauber
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren